Wer sind wir und was machen wir?

Was wir bisher mit fast absoluter Sicherheit sagen können ist, dass die heutige Schweiz wahrscheinlich eine der einzigen Regionen in Europa ist, die nicht unmittelbar Kontakt mit den Wikingern hatte. Unsere weitgereisten Vorbilder haben ihre Spuren auf den britischen Inseln, in Frankreich, Italien, Nordafrika, Russland, Byzanz, Island, Grönland und auch Nordamerika hinterlassen-warum also gerade Wikinger der Schweiz? Warum nicht Kelten oder Alamannen, die in der Schweiz tatsächlich in unterschiedlichen Epochen daheim waren?

Ist es die Faszination für die genialen Bootsbauer von einst? Ist es ein unbestimmtes Fernweh, oder gar das Heidentum das uns fasziniert? Ist es das beeindruckende Kriegshandwerk der Nordleute? Oder ist es der simple Grund, dass unsere Männer keine Strumpfhosen tragen wollen?  Jedes unserer Mitglieder hat wohl seine eigene Antwort auf diese Frage-aber eins ist sicher: es gibt uns.

WdS ist ein Bund verschiedener Sippen aus der ganzen Deutschschweiz. Jede Sippe hat ihre eigene Struktur, einen eigenen Fokus und eigene Interessen. Was uns verbindet ist ein grosses Interesse an der Kultur des frühmittelalterlichen Skandinaviens. Wir treffen uns auf Märkten, an internen Lagern, beim Wikingerkappblot (Wettkämpfen), beim alljährlichen Bergthing, bei Werktagen und an Festtagen. Wir sind weder politisch motiviert, noch suchen wir religiöse Diskussionen mit Fremden. Wir sind meistens friedlich und agieren nach der Devise „leben und leben lassen“. Wessen Verhalten zu wünschen übrig lässt wird gerne freundlich aus dem Lager begleitet. Alle anderen sind herzlich willkommen J

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unserer Website. Hier berichten wir immer wieder über aktuelle Veranstaltungen. Ausserdem findet Ihr Links zu frühmittelalterlichen Ausgrabungen, Allerlei aus Handwerk, Kampf und dem Kochtopf.